Hilfe, mein CGM-Sensor fällt ab! Wie man das Problem löst.

Hilfe, mein CGM-Sensor fällt ab! Wie man das Problem löst.

Steht Ihr Blutzuckersensor ab? Sie können es mit einem Dia-Band oder einem Dia-Style für Freestyle Libre lösen, aber es gibt auch andere Lösungen

Der Sensor lässt los? Während manche Menschen sehr stark ziehen müssen, um ihren Sensor vom Arm zu bekommen, hielt der Glukosesensor von Kaio oft nur eine Woche. Deshalb trägt er beim Sport, Spielen und Schwimmen ein Dia-Band Diabetes-Sensor-Armband, das hilft, den Medtronic Guardian-Sensor an Ort und Stelle zu halten. Er beginnt auch, es während des Schlafs und im Alltag zu tragen, wenn er bemerkt, dass das

Pflaster anfängt, sich ein wenig zu lockern. Neben dem Dia-Band haben wir auch viele andere Hilfsmittel und Tipps gesammelt. Sie können sie unten lesen. Lesen Sie, wo sich der Sensor befindet, und auch das Infusionsset oder den Omnipod.

Warum lässt der Sensor nach?

Es hängt von Ihrem Hauttyp ab, wie gut der Kleber im Pflaster auf Ihrer Haut haftet. Aber auch Wasser und Schweiß beeinträchtigen die Klebeschicht. Wenn Sie kurz vor dem Wechsel eine Körperlotion, ein Öl oder eine ganz pflegende Duschcreme verwenden, können sich Sensoren und Infusionssets innerhalb einer Stunde ablösen. Verwenden Sie also keine fetthaltigen Cremes oder Lotionen, bevor Sie Ihre Infusion oder den Sensor wechseln.

Vergessen Sie nicht, Ihre Haut mit einem Alkoholtuch zu reinigen oder die Stelle bei Haarwuchs zu rasieren, bevor Sie den Sensor anlegen. Bereiten Sie sich also gut vor und lassen Sie sie gut trocknen, bevor Sie den Sensor anlegen!

In seltenen Fällen ist Alkohol kontraproduktiv, also ist es nur eine Frage des Ausprobierens. Wir sind alle unterschiedlich und haben keine andere Wahl als zu experimentieren, bis wir die bestmögliche Methode gefunden haben.

Schließlich kann die Haftung des Aufklebers auch durch die Stelle beeinflusst werden, an der Sie den Sensor auf Ihren Körper kleben; an manchen Stellen kann die Kleidung am Pflaster reiben oder es liegt mehr Spannung auf der Haut. Das Tragen eines Diabetes-Sensorarmbandes schützt den Sensor vor scheuernder Kleidung. Wenden Sie sich im Zweifelsfall bei einer neuen Stelle immer an Ihren Arzt oder die Diabetes-Schwester.

Tipp: Wenn Sie Ihren Sensor trotz ausreichender Vorsichtsmaßnahmen vor dem Enddatum verlieren, rufen Sie den Lieferanten an, um zu erfahren, ob Sie Anspruch auf einen Ersatzsensor haben. Oft reicht es, einen neuen zu bekommen!

Skin Tac Wipes

Skin Tac Wipes sind Tücher mit zusätzlicher Paste, die eine Zwischenschicht zwischen Ihrer Haut und dem Pflaster bilden. Die Tücher sind pro Stück verpackt. Sie öffnen eine Packung und verteilen den Kleber auf der Stelle, an der Sie Ihren Sensor/Impfstoff platzieren wollen. Wir reißen die Packung auf halber Strecke auf, damit wir nicht nach dem Tuch selbst greifen müssen, das so klebrig ist!

 

Cavilon-Spray

Bei warmem Wetter kann die Haut durch das Pflaster extrem gereizt werden. Hierfür verwenden wir das Cavilon-Spray. Die Cavilon-Sperrfolie ist ein nicht brennender Hautschutz, der eine transparente Sperrschicht auf die Haut legt. Dies verhindert Irritationen und schützt die Haut vor Schäden, die z.B. durch Klebeband verursacht werden. Außerdem fördert Cavilon die Klebekraft von Tape. Cavilon bietet bis zu 72 Stunden Schutz, ist alkoholfrei und fühlt sich nicht fettig an.

 

Fixomull Stretch

Dieses weiße, flexible Klebeband können Sie auf einer Rolle von zwei oder zehn Metern in der Apotheke kaufen und ist aus dem gleichen weichen Material wie viele Infusionspflaster. Es kann unterstützend bei der Fixierung Ihres Sensors wirken.

Sie können zuerst den Sensor anzeichnen und dann den Rand des Pflasters mit einem zusätzlichen Rand von 1 bis 1,5 cm darum herum. Dort schneide ich den Sensor aus. Manchmal benutzen wir einfach ein Stück, um lose Ränder aufzukleben. Das funktioniert prima, so lässt der Sensor weniger schnell los. Es gibt auch Schneideschablonen im Handel, mit denen Sie die genaue Form Ihres Sensors ausschneiden können. So können Sie sozusagen Ihre eigenen Flicken herstellen.

 

Lagerung Flexigrid

Flexigrid ist eine transparente, selbstklebende Folie, die zum Abdecken kleiner Wunden, als zweite Haut oder zur Fixierung verwendet wird. Die Folie ist wasserfest und einzeln verpackt. Da sie zudem flexibel ist, kann sie z.B. leicht über einen Sensor geklebt werden. Sie können auch zuerst die Folie auf die Haut kleben und dann Ihr Freestyle Libre, Dexcom, Omnipod oder Infusionsset darauf legen. Dies kann auch bei Hautallergien sinnvoll sein.

 

Tegaderm

Dieser Wundverband ist eine dünne, transparente Folie ähnlich dem Opsite Flexigrid und ist latexfrei. Diese Folie kann über Ihrem Sensor angebracht werden, oder Sie können sich dafür entscheiden, zuerst die Folie auf Ihre Haut aufzutragen und dann den Sensor darauf zu kleben (dies ist auch eine gute Option, wenn Sie empfindliche Haut und/oder eine Hautreizung durch Ihren Sensor/Infusion/Omnipod haben).

Pflaster und Sportklebebänder, die verhindern, dass sich Ihr Sensor löst

Es gibt viele andere Arten von Klebeband: elastisches Sportband (Kinesio- oder Cure-Tape) oder Leukotape können ebenfalls bei der Verstärkung helfen und können in einer Vielzahl von Farben und Drucken auf einer Reihe von Websites erworben werden.

Wie bekommt man den ganzen überschüssigen Kleber wieder weg?

Ein Wattepad mit ein wenig Wasser und Babyöl ist sanft zu Ihrer Haut und entfernt alle Klebereste super gut.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Suchen Sie auf unserer Seite

Einkaufswagen